Miles & Niles | Jetzt wird’s wild

Endlich Sommerferien! Das heißt: keine Hausaufgaben, keine Referate… also nichts was auch nur ansatzweise mit Schule zu tun hat. Und das heißt wiederum freie Bahn für unser Trickser-Duo Miles und Niles, die sich im Wald von Yawnee Valley, in einer versteckten Höhle, ihr Sommer-Trickser-Quartier eingerichtet haben.

Miles und Niles - Jetzt wird's wild
AutorenJory John und Mac Barnett
AltersempfehlungAb 8 Jahren
Laufzeit3 Stunden und 29 Minuten
SprecherChristoph Maria Herbst
Originalverlagcbt HC
ISBN978-3-8445-2551-9
Erscheinungsdatum18. September 2017
ÜbersetzungAlexandra Ernst
ReiheMiles & Niles
Teil3

Jetzt wird’s wild | Inhalt

Miles und Niles hocken in der Wildnis unter einer selbst gebauten Tarnung aus Ackerveilchen und anderen Blumen und beobachten…

Aber wen oder was beobachten sie da? Und warum eigentlich?

Aus der Ferne erklingen plötzlich ein paar schlecht gesungene Lieder und drei Jungs nähern sich – angeführt vom Direktorsohn und fiesen Schulhofschläger Josh Barkin. Er verbringt seine Ferien als Kadett im gefürchteten YVDUDC (Yawnee-Valley-Drillen-und-Ducken-Camp) – einem Sommercamp für Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, und bildet dort mit den Zwillingen „Splitter“ und „Panzer“ die sogenannte Mike-Kompanie.

Normale Kinder würden ihre Eltern nach kurzer Zeit im Camp anflehen, wieder nach Hause kommen zu dürfen. Josh Barkin aber verbringt den ganzen Sommer hier – freiwillig.

Der Rekordstreich

Natürlich ist das ein gefundenes Fressen für die beiden Obertrickser Miles & Niles. Der Streich, den sie „Hauptmann“ Josh und den anderen beiden Freizeitsoldaten spielen, ist mit 96 Minuten der größte zusammenhängende Streich, den sie jemals geplant haben und damit REKORD!

Zur Krönung haben Miles und Niles, so wie es sich gehört, auch noch die Flagge der Mike-Kompanie mitgehen lassen.

Leider hat einer der Zwillinge sie dabei gesehen, und so verfolgt die Mike-Kompanie die beiden Trickser durch den Wald. Miles und Niles können zwar knapp entkommen aber Josh (bzw. der selbsternannte Major Barkin) will das nicht auf sich sitzen lassen und seine Flagge wieder zurück haben.

Deshalb schwört er bittere Rache!

REKOG – Richtig ernster Krieg ohne Gnade

Josh Barkin ist stinksauer, dass Miles und Niles es geschafft hatten, ihn reinzulegen. Außerdem ist seine Autorität als Junior-Ausbilder und Hauptmann untergraben worden. Um keine Schwäche vor den den beiden Zwillingen zu zeigen, und weil er sich selbst für einen tollen Trickser hält, erklärt er Miles & Niles den Krieg.

Und weil er für alles im Camp eine Abkürzung benutzt, deren Bedeutung er sich leider nicht lange merken kann, erfindet er REKOG – richtig ernster Krieg ohne Gnade. Eigentlich bedeutet REKOG etwas anderes, aber Josh kann das komplizierte Wort nicht aussprechen und erfindet einfach etwas Neues.

Was macht Schulleiter Barkin?

Was macht ein Schulleiter in den großen Sommerferien? Er verläuft sich im Wald und träumt von der Heirat mit einer Waldfee. Und davon, dass er eine Schule für die Waldfeenkinder baut. Und, dass er der Schulleiter der Waldfeenschule wird.

Im dritten Teil von Miles & Niles merkt man wieder, dass Schulleiter Barkin nicht der Schlechteste ist. Er ist zwar immer noch ziemlich schräg, laut und hat Angst vor neuen Streichen, aber seit ihrem gemeinsamen Abenteuer in Teil 2 beginnt er Miles und Niles (besonders Niles) immer mehr zu mögen.

Miles & Niles – Jetzt wird’s wild | die Figuren

Auch im (vorerst) letzten Teil von Miles & Niles treten überschaubar wenige Figuren auf. Hier ist, wie immer, eine Tabelle mit wichtigen Personen (diesmal ohne Kühe)

Miles und Niles - Jetzt wird's wild | Figuren
Niles SparksTrickser und erstes Gründungsmitglied von "Die schrecklichen Zwei".
Guckt in letzter Zeit auffällig viele Filme.
Miles MurphyTrickser und zweites Gründungsmitglied von "Die schrecklichen Zwei".
Josh BarkinSohn des Schuldirektors Barry Barkin.
Junior-Ausbilder im YVDUDC (Yawnee-Valley-Drillen-und-Ducken-Camp)
Hauptmann der "Mike-Kompanie"
Lieblingsbeleidigung: Brotgehirne!
Barry BarkinSchulleiter (a.D.) in den Sommerferien.
Auf eigene Faust im Wald unterwegs.
Muss eine große Entscheidung treffen.
PanzerHeißt eigentlich Tommy, Zwillingsbruder von Splitter
Splittervorher Bunker, heißt eigentlich Daniel und ist der Zwillingsbruder von Panzer
TimGründer und Oberkommandierender des YVDUDC (Yawnee-Valley-Drillen-und-Ducken-Camp).
Liebt harten Drill.
EichhörnchenUnhöfliches Eichhörnchen. Regiert nicht, obwohl es angesprochen wird.
HollyLiebt Bücher und alte Filmklassiker. Zitiert ständig aus ihnen.
Jackson, Darius, anderer ScottyDrei Jungs aus dem Camp, die unter Junior-Ausbilder Josh leiden müssen.
Stuart und ScottySind in den Sommerferien weggefahren und kommen gar nicht vor
GraugansBewacht ihren Teich und ist eigentlich keine wichtige Figur

Meinung zum Hörbuch von Julia

Dieses Hörbuch ist natürlich ganz wundervoll. Ich selbst habe den 3ten Teil vor dem 2ten gehört und muss sagen, man konnte der Geschichte sehr gut folgen. Man braucht also nur wenige bis gar keine Vorkenntnisse.

Miles und Niles sind in den beiden vorherigen Teilen zu einem ziemlich starken Team herangewachsen.

Was natürlich etwas zu bemängeln wäre ist, dass in diesem Buch, in dem es um ein TRCKSER-Duo geht, relativ wenig Streiche vorkommen.

Miles und Niles Streiche und Tricks
Miles & Niles Teil 3 – Was wir gelernt haben.

Meinung zum Hörbuch von Robert

Miles & Niles im Allgemeinen:

Jory John und Mac Barnett haben mit Miles & Niles eine witzige und zugleich liebevolle Kinderbuch-Reihe geschaffen, die in erster Linie von ihrem Wortwitz und ihrer Situationskomik lebt.

Die Charaktere sind so gezeichnet, dass sie für Kinder ab 8 bzw. 10 Jahren fassbar und als „Typen“ wierdererkennbar sind: der strenge Schulleiter, der Fiesling und Schläger, die beiden unterschiedlichen, aber verschworenen Freunde Miles & Niles. Natürlich ist das alles stilisiert und comichaft, aber ohne dabei ins Oberflächliche oder Infantile abzuschrutschen.

Geschichte:

Neben den witzigen Episoden werden auch einige sensiblere Themen angesprochen: der ambivalente Charakter des Direktors Barkin, der seine Einsamkeit und dauernde Grübelei hinter der Fassade des Schulleiters verbirgt, die erste Verliebtheit oder die fragwürdige Einrichtung Bootcamp – an dieser Stelle wenden sich die Autoren kurz selbst an den Hörer (oder Leser).

John und Barnett handhaben diese ernsten Zwischentöne allerdings mit einer Leichtigkeit und Ironie, wie sie nur bei wenigen Kinderbuchautoren (wie zum Beispiel bei der großartigen Cornelia Funke) zu finden sind.

Sprecher:

Über Christoph Maria Herbst muss man gar nicht viel sagen, außer vielleicht, dass es wohl keinen besseren Sprecher für dieses Hörbuch gibt.

Miles & Niles | Jetzt wird's wild

0.00 € im Audible Probemonat
9

Sprecher

9.0/10

Geschichte

9.0/10

Humor

9.0/10

Pro

  • Kreativ und witzig
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Christoph Maria Herbst ist der ideale Sprecher

Contra

  • Nichts

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.