Miles & Niles | Hirnzellen im Hinterhalt

Miles und Niles – Hirnzellen im Hinterhalt ist der erste Teil der Niles und Miles Reihe von Jory John und Mac Barnett. Die Originalausgabe erschien 2015 unter dem treffenden Titel „The Terrible Two“ – Die schrecklichen Zwei.

Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt
AutorenJory John und Mac Barnett
AltersempfehlungAb 8 Jahren
Laufzeit3 Stunden und 43 min
SprecherChristoph Maria Herbst
Originalverlagcbt HC
ISBN978-3-8445-1928-0
Erscheinungsdatum24. August 2015
ÜbersetzungAlexandra Ernst
ReiheMiles & Niles
Teil1
Website (englisch)http://terribletwo.com/

Was passiert in Hirnzellen im Hinterhalt?

Miles Murphy wird gezwungen, mit seiner Mutter nach Yawnee Valley (deutsch: Gähn Tal oder Tal des Gähnens) zu ziehen. Yawnee Valley ist also, wie der Name schon befürchten lässt, ein totlangweiliges Kuh-Kaff mit 9980 Einwohnern und noch mehr Kühen. Die größte Attraktion in Yawnee Valley sind ebendiese Kühe – 1836 wurde sogar mal eine Kuh zum Bürgermeister ernannt und ihre Staue steht bis heute auf dem Marktplatz.

Miles hat schon bei der Ankunft schlechte Laune. In der Nacht vor seinem ersten Schultag kann er nicht schlafen und sein Frühstück schmeckt nach böser Vorahnung.

Der Trailer mit Christoph Maria Herbst

Das Hörbuch wird von Christoph Maria Herbst gelesen. Er ist der ideale Sprecher für Miles & Niles, weil seine Stimme pefekt zum Humor des Buches passt. Schulleiter Barkin ist ihm besonders gut gelungen, wie man in diesem Trailer sehen bzw. hören kann.

Miles hat einen Plan

In dieser Situation gibt es für Miles eigentlich nur einen Trost: am ersten Tag an einer neuen Schule, denkt er, kann man eine neue Person sein, weil niemand einen kennt. Man kann z.B der Sportliche sein oder der, der immer dumme Witze macht oder der, der immer die neuesten Nachrichten weiß usw. Aber Miles will lieber etwas anderes sein: Der Trickser!

Genau das war er nämlich an seiner alten Schule. Er war nicht nur irgendein kleiner Spaßvogel, sondern der beste Trickser und Witzbold, den die Schule je hatte – und das will er auch in der neuen Schule werden.

Leider verläuft sein erster Tag anders, als er erwartet hatte.

Der erste Schultag

Miles erster Schultag ist eine Katastrophe: Die Schule heißt nicht Schule, sondern Yawnee Valley Akademie für Wissenschaft und Kunst. Der Schulleiter Barkin ist ein aufbrausender Schülertyrann, der sein Kaff für das Paradies hält, und der Miles seinen Lieblingsschüler Niles Sparks als erzwungenen Schulfreund zur Seite stellt.

Niles ist das absolute Gegenteil von Miles: ein Schleimer und Lehrerliebling, der freiwillig eine Scherpe mit der Aufschrift: „Schülerhelfer“ trägt, und der Niles nicht mehr von der Seite weicht.

Außerdem, und das ist das allerschlimmste, muss Miles feststellen, dass die Schule bereits einen Trickser hat.

Ein geheimes Trickser-Genie

Bevor auch nur ein Kind nach den Ferien die Schule betreten kann, hat der geheimnisvolle Schultrickser schon seinen ersten Coup gelandet. Das Auto von Schulleiter Barkin steht direkt vor dem Eingang, sodass alle Schüler durch das Auto durchklettern müssen, um in die Schule zu kommen.

Barkin und Niles verdächtigen natürlich zuerst Miles, denn ist er der Neue an der Schule. Aber Miles war es nicht und niemand scheint zu wissen, wer dieser Trickser ist, denn er arbeitet im Geheimen.

Miles Überraschung ist groß als er herrausfindet, dass ausgerechnet Lehrerliebling Niles der geheimnisvolle Trickser ist.

Der Trickserkrieg

Im Gegensatz zu Miles, der den Ruhm für seine Tricksereien gern einsteckt, will Niles lieber er im Geheimen arbeiten, aus dem Hinterhalt sozusagen. Er schlägt Miles vor, dass sie sich zu einem „Trickser-Duo“ zusammenschließen könnten, aber Miles ist von seinem Konkurrenten nicht gerade begeistert und lehnt ab, entschlossen weiterhin den Solo-Pfad beim Tricksen zu gehen. In der Folge führt das zu einem Streiche-Krieg zwischen den beiden Obertricksern. Und Miles muss sich langsam eingestehen, dass Niles nicht mal schlecht im Tricksen ist. Im Gegenteil, so wie es aussieht, kann er Niles nicht das Wasser reichen, egal wie raffiniert seine Trick-Versuche auch sein mögen.

Miles & Niles – Hirnzellen im Hinterhalt | die Figuren

In Miles und Niles kommen nicht wirklich viele Charaktere/Figuren vor. Es bleibt also ziemlich übersichtlich. Hier sind die wichtigsten Figuren und einige Kühe.

Die Personen in Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt
Miles MurphyNeu in Yawnee Valley. Trickser - improvisiert gut in Notsituationen.
Niles SparksLieblingsschüler des Direktors, Schleimer, offizieller Schulhelfer und geheimer Trickser.
Improvisiert nicht so gut wie Miles, aber plant seine Streichen besser.
Miles und NilesTrickser-Duo "Die schrecklichen Zwei".
Judy MurphyMiles Mutter. Zieht mit Miles, weg von seinen Freuden und dem Haus am Meer, in das kleine und öde Kuh-Kaff Yawnee Valley.
Schulleiter Barry BarkinStrenger und leicht vertrottelter Schulleiter. Lieblingsbuch: Die sieben Prinzipien der absoluten Macht. Bevorzugtes Streichopfer.
Josh BarkinSohn des Schulleiters, Jahrgangssprecher und doofer Fiesling.
Holly RashMiles & Niles Schulfreundin, will Josh als Jahrgangssprecher ablösen.
StuartTrottliger Mitschüler.
Susi Bessi, Heidi uvm.Kühe, machen ziemlich oft Muuh.
Cody Burr-TylerLokale Berühmtheit und der Star des Valleys. Existiert in Wirklichkeit nicht.

Meinung zum Hörbuch

Ich habe Hirnzellen im Hinterhalt zu Weihnachten bekommen und finde es…genial!

Es hat alles was ein ein lustiges Hörbuch ausmacht: Einen schrägen, leicht reizbaren Schludirektor, zwei coole Trickser, den doofen Fiesling der Schule, eine Menge Kühe und eine noch mehr kreative Streiche.

Wer Hörbücher wie Gregs Tagebuch oder Mr.Gum mag, wird auch Miles & Niles toll finden.

Mittlerweile habe ich alle 3 Teile gehört.

Hier sind alle Hörbücher von Miles und Niles in der richtigen Reihenfolge.

Miles & Niles - Was man aus dem Hörbuch lernen kann
Miles & Niles – Was man aus dem Hörbuch lernen kann

Miles & Niles - Hirnzellen im Hinterhalt

0€ im Audible Abo
9

Sprecher

9.0/10

Geschichte

9.0/10

Humor

9.0/10

Pro

  • Viele witzige und kreative Einfälle
  • Christoph Maria Herbst ist der ideale Sprecher
  • Enthält viele wichtige Informationen über Kühe,

Contra

  • Nichts

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.